Größen

Das Stoffgebiet Größen ist ein Musterbeispiel dafür, dass die Mathematik in der Schule auch oftmals einen konkreten Bezug zu unserem Alltag hat. Denn unser ganzes Leben ist umgeben von Größen – wie ein normaler Schultag beweist!

Lineal zum Messen von Längen © S. Hofschlaeger PIXELIO www.pixelio.de

Lineal zum Messen von Längen © S. Hofschlaeger PIXELIO www.pixelio.de

Schon morgens, wenn man aufsteht, ist hierbei die Uhrzeit (7.00 Uhr) von großer Wichtigkeit. Schließlich ist ein Zuspätkommen in der Schule sehr unerwünscht. Am Küchentisch achten bereits die Eltern mit einem guten ausgewogenen Frühstück darauf, dass der eigene Nachwuchs sich stets gesund ernährt und somit auch ein normales Körpergewicht (40 kg) hat. Auf dem Weg zur Schule spielt die Entfernung (900 m) eine große Rolle, da man je nach Distanz nämlich dorthin hauptsächlich mit dem Schulbus, einem Auto, der S- oder U-Bahn, dem Fahrrad oder auch sogar zu Fuß hingelangt. Möchte man sich während der großen Pause oder nach der Schule noch einen kleinen Snack kaufen, dann benötigt man hierfür bekanntermaßen Geld (3 €). Zurück zuhause ärgert man sich wieder einmal bei den Hausaufgaben über sich selbst, dass die Arbeitsfläche (2 m²) des Schreibtischs mit Spielzeug und anderem Kram restlos zugestellt ist. Auch weiß man wiederum nicht, wohin mit dem ganzen Zeug, da auch kein Platz mehr in den Schubladen (6 dm³) und der Spielkiste (1 m³) ist! Und wenn man abends müde erneut in seinem Bett liegt und auf die Uhrzeit (20 Uhr) seines Weckers schaut, stellt sich sofort das Au-Backe-schon-wieder-ein-Schultag-vorbei-Gefühl ein.

Wie man schön an einem x-beliebigen Schultag eines Schüler sieht: Größen ordnen unser Leben! Und dadurch finden wir uns in unserem Alltag leichter zurecht!

  • In der Schule lernt man in Mathe 6 Größen kennen: die Zeitdauer, das Gewicht, die Länge, die Fläche und den Rauminhalt / das Volumen sowie die Größe Geldwert.
  • Alle in der Mathematik in der Schule behandelten Größen bestehen aus Größenangaben, wie zum Beispiel 7 Uhr, 40 kg, 3 km, 3 €, 2 m², 6 dm³.
  • Alle Größenangaben bestehen aus einer Maßzahl und einer Maßeinheit.
  • Durch die Maßeinheit weiß man immer, welche Größe gemeint ist.

Die Maßeinheit einer bestimmten Größe wird in der Mathematik jeweils mit einer bestimmten Abkürzung wiedergegeben.

In dieser Tabelle findet man eine übersichtliche Darstellung von 5 im Fach Mathematik relevanten Größen mit Maßzahl, Maßeinheit und deren Abkürzung. Die Größe Geldwert wurde hier absichtlich nicht mit aufgelistet, da sie eine Sonderstellung einnimmt. Denn sie ist nicht wirklich messbar und deshalb hinsichtlich ihrer Größenangabe stets sehr relativ.

Größen in Tabelle veranschaulicht
Größen in Tabelle veranschaulicht

 

Für jede Größe gibt es in der Mathematik verschiedene Maßeinheiten. Und das macht auch absolut Sinn! Denn eine bestimmte Größe kann ja eher groß oder klein sein. Damit nun auch die hierzu gehörige Maßzahl nicht zu groß oder zu klein wird, wählt man normalerweise immer eine passende Maßeinheit. Nur so bleibt gewährleistet, dass man die Größe richtig einordnen kann! Deshalb gibt man zum Beispiel für die Größenangabe 3480 s auch 58 min an und für die Größenangabe 50000 m 50 km.

Folgende Maßeinheiten sind in Mathe in der Schule bei den Größen wichtig:

  • Zeitdauer: a (Jahr), d (Tag), h (Stunde), min (Minute), s (Sekunde)
  • Gewicht: t (Tonne), kg (Kilogramm), g (Gramm), mg (Milligramm)
  • Länge: km (Kilometer), m (Meter), dm (Dezimeter), cm (Zentimeter), mm (Millimeter)
  • Fläche: km² (Quadratkilometer), ha (Hektar), a (Ar), m² (Quadratmeter), dm² (Quadratmeter), cm² (Quadratzentimeter), mm² (Quadratmillimeter)
  • Rauminhalt: m³ (Kubikmeter), dm³ (Kubikdezimeter), cm³ (Kubikzentimeter), mm³ (Kubikmillimeter)

Ferner wird noch die Größe Geldwert behandelt. Hierbei gibt es aber nur zwei Maßeinheiten.

  • Geldwert: Euro (€), Cent (ct)

Wenn man in Mathe Probleme mit Größen hat, dann sollte man unbedingt in ein paar Nachhilfe-Sitzungen noch einmal alle oder einzelne dieser Stoffgebiete durchgehen: die ganzen Grundrechenarten Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und die Dezimalzahlen.

Da jene vorausgesetzten Stoffgebiete noch nicht allzu schwierig sind, kann man die Nachhilfe-Sitzung entweder alleine, mit Freunden oder mit einem Elternteil durchführen.

In nachfolgendem Ausschnitt eines Disney-Klassikers sind übrigens auch viele Größen zu sehen, auch berühmt gewordene Zeichentrick-Filmfigur-Größen!

Ich hoffe, dass ihr alle durch meine Nachhilfe-Lektion in Mathe zu Größen etwas gelernt habt – und dass ihr jetzt wieder etwas mehr Spaß im Fach Mathematik habt!

Please follow and like us: